• SLIDE_2.png

    SLIDE_2.png

Wir machen Pause

 Liebe Freunde des lustigen Theaters!

Wir möchten uns bei euch nochmal herzlich für eure zahlreichen Besuche

bei unserem Theaterstück „Pension Hollywood“ im letzten Jahr bedanken!
Es ist immer wieder ein tolles Gefühl vor ausverkauftem Publikum zu spielen

und natürlich eine Bestätigung für uns, gute Arbeit geleistet zu haben.

Leider müssen wir berichten, dass unser Theater in diesem Jahr ausfällt,
da einige wichtige Stützen unserer Gruppe einen weiteren Schritt in ihrem Leben wagen.

Nicht traurig sein – wenn die Zeit reif ist, melden wir uns mit einem neuen Stück zurück
und bescheren euch schon bald wieder lustige Vorstellungen.

Eure Kellerbühne Köstendorf

Unser Team 2015

 

Gruppenfoto

als "HUBERT"

als "SOFIE"

als "MARTHA"

als "LOTTE"

als "MAX"

als "LYDIA"

als "BRUNO"

als "TINA"

als "DR. HONIGMUND"

als "KURT"

GESCHICHTE

Wer ist diese "KELLERBÜHNE KÖSTENDORF?

 
Bereits in den 70er-Jahren war eine Gruppe von Köstendorfer Bauern voller Euphorie bei der
Entwicklung und Entstehung des Köstendorfer Theaters beteiligt. In den Jahren darauf, waren
es die Landjugend und die Junge ÖVP, welche die Tradition des Theaterspielens aufrecht erhielten.
 
Nach der Errichtung des neuen Gemeindeamtes 1978 schlossen sich junge und erfahrene Theaterspieler
zusammen und gründeten unter Obmann Josef Kohlberger die Kellerbühne Köstendorf.
Von diesem Zeitpunkt an bis 1992 führte die Kellerbühne jedes Jahr im Herbst ein sehr gut besuchtes
Theaterstück im Keller des Gemeindeamtes auf.
 
Ab 1993 wurde der Platz in der Gemeinde zu eng
und die Bühne übersiedelte zum damals neugebauten „Brötzner“.
 
Leider gab es dann wenige Jahre, in denen sich keine Theaterspieler bei der Kellerbühne fanden.
Doch die Tradition sollte nicht abkommen, und schon bald fand sich eine junge Truppe der JVP,
welche das Theater in Köstendorf weiter leben ließ.
 
Diese junge Truppe ist mittlerweile ein wenig gealtert, doch die Freude am Theaterspielen ist
heute noch genauso vorhanden wie damals. So beschlossen sie die stillgelegte Kellerbühne
wieder zu beleben und übernahmen im Jänner 2014 den Verein
unter der neuen Leitung von Johann Schober.
 
Mit der Übernahme änderte sich auch der Veranstaltungsort. Die Aufführungen finden nun in
Weng beim Wengler Josef (Wangerbauer) statt.

Schreib uns doch

Wir freuen uns auf deine Nachricht

 

 Wir sind immer für deine Anfragen da, und werden versuchen Dir schnellstmöglich zu antworten.

KELLERBÜHNE KÖSTENDORF
Obmann: Johann Schober
5203 Köstendorf

 

info@kellerbuehne.info
+43 680 30 40 868